Natürliches Lernen

wrapper_natüliches lernen

Lernen ist bei vielen Menschen nicht mit Freude verbunden und doch findet es lebenslang statt. Eigentlich müssten wir es Erfahrung nennen, denn lernen allein bringt nicht viel. Es ist das „Ahaaaa – ich habe verstanden“. Ich habe es erfahren! Das kann die reine Erkenntnis sein oder die Anwendung des Gelernten, die dann zur Erkenntnis führt.
 
Doch genau daran kranken die meisten Schulen, wo es um stures Auswendiglernen geht, ohne Verständnis der Zusammenhänge. Dabei entsteht doch erst die Sinnhaftigkeit durch Anwendung, Erfahrung in Praxis und wie die Dinge verbunden sind, aufeinander aufbauen.
 
Auch die Funktionsweise unsers Gehirns wird wenig beachtet. Es gibt Bücher und Filme genug dazu.
 
So ist das Ergebnis Eintönigkeit und Planerfüllung, statt Kreativität, Selbständigkeit und Lebensfreude in Zusammenarbeit mit Menschen, die an Sinnvollen Dingen arbeiten, die uns bereichern, statt im Konsum hängen zu bleiben.
 
Natürlich ist das ein großes Thema und es betrifft alle Menschen. Was lässt uns wachsen und eine positive Zukunft gestalten? Ein eigener Arbeitskreis ist im Entstehen, das Thema näher zu erforschen.
 
Praktische Anwendung erfolgt in Zusammenarbeit mit FINA (Freie Initiative Natürliches Lernen), eine Initiative in Berlin und Brandenburg. Trete mit uns in Kontakt, wie Lernen besser funktionieren kann.